Wasserstrassen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV)
Die HPA, WaPo und das Bezirksamt Bergedorf richten sich nach einem internen Erlass der Wasserstrassen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV).

Nicht genehmigungsfähig.
Belly Boote sind nicht als Fahrzeuge einzuordnen, weil sie lediglich Fortbewegungshilfen und keine Beförderungsmittel sind und somit sind sie nicht genehmigungsfähig.
Belly Boote und deren Nutzer unterliegen damit nicht den Regeln für Fahrzeuge und Fahrzeugführer. Das heißt, man kann Ihnen für das Angeln vom Belly Boot aus keine Erlaubnis erteilt werden.

Das Angeln im Hafen und die Benutzung eines Belly Boots fallen wie das Fortbewegen im Wasser mit Sportgeräten unter das Recht auf Gemeingebrauch.

Eigenverantwortung des Anglers
Der Einsatz des Belly Boots in Ufernähe obliegt der Eigenverantwortung des Anglers und kann nach Landesrecht aus Gründen des Naturschutzes untersagt werden. Aus verkehrlichen Gründen kann der Einsatz von Belly Booten mit oder ohne Motorbetrieb schifffahrts- und strompolizeilich (Schifffahrtspolizeiliche Verfügung nach § 56 SeeSchStrO) untersagt werden, wenn die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs beeinträchtigt wird oder werden kann. Die Wasserschutzpolizei hat somit das Recht das Angeln zu jeder Zeit zu verbieten.

Landschaftsschutzgebiet
Die Dove-Elbe ist auf der gesamten Länge Landschaftsschutzgebiet. Daher kann zusätzlich der Einsatz von Belly Booten in Ufernähe, nach Landesrecht, aus Gründen des Naturschutzes ebenfalls untersagt werden.

Behinderung der Sicherheit und Leichtigkeit des  Schiffverkehrs
Belly Boote stellen eine Behinderung der Sicherheit und Leichtigkeit des  Schiffverkehrs dar, wenn sie im Fahrwasser benutzt werden oder in der Nähe von Fahrwassern eingesetzt werden, denn Belly Boote sind für die Schifffahrt nur schwer zu erkennen.

Dies gilt für den gesamten Hamburger Hafen einschließlich der Bille und Dove- / Gose-Elbe.

An eine Ausarbeitung des internen Erlasses, seitens der WSV, wird momentan gearbeitet und demnächst veröffentlicht.